Montag, 27. Januar 2014

Mütze wellt sich oder wird spitz

Eine oft gestellte Frage: Was mache ich falsch, meine Mütze wellt sich?

Man muss sich das so vorstellen, innerhalb einer Runde liegen die Maschen, die Kämpfen um Platz.
Ist zu wenig Platz quetschen Sie sich und die Mütze bzw. der Rand beginnt Wellen zu schlagen.

D.h. Bei dickerer Wolle ist die Masche auch dicker und benötigt mehr Platz als z.B. eine Masche bei dünnerem Garn.
Umgekehrt sind zu wenig Maschen innerhalb einer Runde wird die Mütze spitz (also der Rand wölbt sich nach innen)
Auch die Maschenart bzw. Maschenhöhe spielt eine Rolle, aber eher untergeordnet.

Was tun?
Wenn sich die Mütze wellt:
Entweder man fängt gleich mit weniger Maschen an oder man häkelt weniger Zunahmen innerhalb der Runde.

Wenn die Mütze spitz wird:
Mit mehr Maschen beginnen oder mehr Zunahmen innerhalb der Runde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen